Kotprobe bei Bartagamen

Das es bei der Haltung der Bartagamen immer wieder vorkommen kann,  dass sich die Tiere mit Parasiteninfizieren. Dies kann durch verunreinigtes Lebend- oder Grünfutter geschehen oder durch neu eingeführte Tiere ohne vorherige Quarantäne. Da solch ein Befall am besten frühzeitig festgestellt werden sollte, empfiehlt sich mindestens einmal im Jahr den Kot der Bartagamen untersuchen zu lassen.

Warum eine Kotprobe?

KotprobeParasiten sind eine beständige Gefahr für Terrarien-Tiere. Besonders junge Bartagamen sind häufig von Parasiten befallen, welche die Tiere stark belasten und sogar in ihrem Wachstum einschränken. Alle Reptilien sind mehr oder weniger häufig Wirte diverser Wurmarten, Kokzidien, Oxyuren, Flagellaten oder Amöben. Einige Parasiten werden über neue Tiere in einen Bestand eingeschleppt, andere wiederum gelangen über verunreinigtes Lebend- oder Grünfutter in einen bislang gesunden und nicht befallenen Bestand.

Eine mindestens einmal jährliche Kotproben-Analyse, am besten vor der Winterruhe, hilft, den Gesamtzustand der Terrarien-Tiere festzustellen und die jeweils notwendige Behandlung einzuleiten. Kotproben entnimmt man jedoch immer auch dann, wenn die Agamen ein auffallendes mattes Verhalten zeigen oder gar Durchfall haben.

Kotentnahme und Labortests

Bei Neuanschaffung von Bartagamen empfiehlt sich eine mehrwöchige Quarantänehaltung in einem pflegeleichten Ausweich-Terrarium. Kotentnahme und die notwendige Parasitenbehandlung sollten in dieser Zeit erfolgen.

Für die Kotprobe geeignet ist möglichst frischer Kot der Tiere, der nicht zu stark durch Sand oder Bodensubstrate versetzt ist. Die Proben werden mit wenig Wasser in ein spezielles Kotröhrchen gegeben – erhältlich in der Apotheke oder beim Tierarzt, und hermetisch verschließbar. Weil die vorhandenen Parasiten oder deren Zwischenstadien nicht permanent ausgeschieden werden, empfiehlt es sich, mehrere Proben in einem Röhrchen zu sammeln und dieses zwischenzeitlich kühl zu lagern.

Anschließend werden die Proben in ein Labor geschickt oder einem Tierarzt übergeben, der sich mit Reptilien auskennen sollte.

Sendet der Besitzer der Tiere die Proben selbst ein, so findet er alles dazu Notwendige in der Regel auf der Homepage diverser Speziallabors. Formulare für die Angabe der Tierart, der Bezeichnung der Probe und dem Entnahmedatum können direkt ausgedruckt und ausgefüllt werden. Ein Tierarzt kann dann entscheiden, ob über die einfache parasitologische Untersuchung hinaus noch andere Leistungen angekreuzt werden sollten. Haben die Agamen beispielsweise lang anhaltenden Durchfall, so können durchaus auch weiterführende Tests sinnvoll sein.

Das Ergebnis der Kotprobe wird innerhalb von zwei bis drei Tagen mitgeteilt, mitgeliefert wird häufig auch eine Empfehlung für eine eventuell nötige Behandlung.

Kotuntersuchungsset

Ich empfehle für die Kotprobe die Produkte von M&S und Lucky Reptile. Bei dem Kotuntersuchungsset von M&S und auch beim Set von Lucky Reptile ist die Kotprobenuntersuchung bei dem renommierten Labor EXOMED komplett im Preis enthalten. Ebenfalls enthalten ist das notwendige Zubehör für die Probenentnahme sowie eine ausführliche Anleitung, die erklärt, wie und wann man eine Kotuntersuchung machen sollte.

Die Untersuchung der Probe ist durch das Set komplett bereits bezahlt. Du musst nur noch das Innenröhrchen mit einer möglichst frischen Kotprobe füllen (mindestens zu einem Drittel), den Vorberichtsbogen ausfüllen, beides in den Briefumschlag stecken und in den Briefkasten werfen. Du bekommst dann automatisch wenige Tage später einen Befund – und falls erforderlich – einen Behandlungsvorschlag.

Wichtig: Wenn Du Dein Tier gerade erst erworben hast, ist eine Kotuntersuchung zwingend erforderlich!  Allein durch den Transport und die neue Umgebung kommt es sehr häufig zu einem vermehrten und starken Ausbruch von Endoparasiten. Dieser Ausbruch ist auf den Streß, den das Tier hatte, zurückzuführen. Viele Endoparasiten leben unbemerkt in Ihrem Tier und sind schädlich für die Gesundheit.

[amazon bestseller=”Kotuntersuchungsset” max=”1″]

Bartagamen Buch Bartagamen: Deutschlands großer Ratgeber

Dieses Buch ist Deine Schritt-für-Schritt-Anleitung für eine optimale Pflege und glückliche Bartagame! Über 140 Seiten frisches Bartagamen-Pfleger-Wissen vom Experten Oliver Schmid. Dich erwarten Praxiserprobte Anleitungen, zahlreiche Hilfestellungen und sinnvolle Methoden.

1 Kommentar… add one
  • martin

    bartagamen sind cool und sind schnell

Schreibe einen Kommentar

140 Seiten die Dir helfen, Deine Bartagamen optimal zu versorgen!
Dieses eBook ist Deine Schritt-für-Schritt Anleitung, wenn Du das Beste für Deine Bartagame möchtest. Egal ob Du bereits Bartagame pflegst, oder daran denkst welche zu kaufen.
Hier klicken um mehr zu erfahren...
Bartagame eBook