Bartagame sind unsere Freunde

Die Seite wächst und wächst und wächst. Es liegt noch ein gutes Stück Arbeit vor mir, denn ich habe mir mit der Seite Bartagame.de viel vorgenommen. Warum tue ich mir das an? In erster Linie habe ich einfach Lust darauf den Bartagamen eine breitere Lobby einzuräumen und zum Anderen möchte ich zukünftigen Bartagamen Pflegern die Möglichkeit bieten sich grundlegendes Wissen rund um die Bartagamen anzueignen. Leider gibt es zu viele Pfleger, welche ihren Tieren keine artgerechte Haltung bieten. Natürlich auch, weil sie es nicht besser wissen, sehr jung sind oder vielleicht auch erst richtig auf den Geschmack kommen müssen (betrifft vielleicht speziell die jüngere Fraktion). Klingt vielleicht komisch, hier steckt jedoch für mich ein Funken Hoffnung. Man braucht nur bei YouTube den Begriff “Bartagame” eingeben, um die mangelnd artgerechte Haltung bestätigt zu bekommen (natürlich sind dort auch einige nette, gut gepflegte Bartagame). Daher ist es meines Erachtens nicht nur empfehlenswert, sondern auch die Pflicht jedes Bartagamen Pflegers, die eigenen Erkenntnisse weiterzugeben um es jedem neuen und unwissenden Bartagamen Pfleger so leicht wie möglich zu machen. Ist nicht euer Job? Dies ist eben mein Weg mit der Verantwortung für meine Bartagame umzugehen.

Bartagamen: Biologie, Pflege, Zucht, Erkrankungen, Zuchtformen
  • Gunther Köhler, Karsten Grießhammer, Norbert Schuster
  • Herausgeber: HERPETON

Erst vor einigen Tagen habe ich von einem jüngeren Arbeitskollegen gehört, dass aus seinem Bekanntenkreis jemand Bartagame pflegt. “Die sind aber schnell gestorben!” war der Wortlaut. Da könnte ich heulen! Genau solche Berichte und Erfahrungen haben mich dazu motiviert diese Seite ins Leben zu rufen. Außerdem möchte ich mich deutschlandweit mit Bartagamen Pflegern auszutauschen und natürlich auch selbst weitere Erfahrungen sammeln. Diese Seite soll für jeden Liebhaber eine Anlaufstelle darstellen, um Wissen zu teilen und natürlich auch Spaß zu haben. Ich werde stets aus dem Alltag mit meinen Bartagamen berichten und hoffe auf eine Beteiligung von erfahrenen Pflegern.

Der Bereich Terrarienbau ist nun weitgehend abgeschlossen und bietet allen bastelwütigen (mich natürlich eingeschlossen) die Möglichkeit, nach zu vollziehen wie ich meinen Terrarienbau vollzogen habe. Darüber hinaus sind Rubriken wie “das Verhalten” und auch “Lebensraum u. Lebensweise” ganz ansehnlich gelungen. Einige Rubriken sind dafür noch komplett leer, weil ich die Struktur weitgehend vollständig haben möchte. Außerdem werde ich mir Mühe geben, neben meinem Beruf, meinen Bartagamen und meiner Liebsten (Mist, das war die falsche Reihenfolge), diese Seite weiter aufzubauen und stetig zu pflegen.

0 Kommentare… add one

Schreibe einen Kommentar