Einrichtung des Terrariums

Ein naturnahes Terrarium bietet den Bartagamen viel Bewegungsspielraum und es muss auch entsprechend eingerichtet sein. Wichtig ist immer, dass die bewohnenden Bartagamen sich darin zu Hause fühlen können:

  • Außer einem guten Bodengrund, der geeignet ist für die Winterruhe und die Eiablage der Weibchen (leichte Grabfähigkeit) ist auch die weitere Einrichtung wichtig.
  • Bei den eingesetzten Einrichtungsgegenständen solltest du darauf achten, dass deine Bartagamen Familie auch ausreichende erhöhte Aussichtsplätze hat. Die Tiere lieben es, den Überblick im Terrarium zu genießen.
  • Ist ein Bartagamen Weibchen im Terrarium, so sollte bei einer Trächtigkeit des Reptils eine Ablagestelle für die Eier vorhanden sein. Hierzu kann mit Sand in einer ausreichenden Höhe aufgeschichtet oder durch eine ausreichend große Eiablagebox Vorsorge getroffen werden. Falls du dich für die Sandversion entscheidest, sollte der vorgesehene Eiablage – Ort immer leicht feucht bleiben. Er muss gut grabfähig, darf jedoch keinesfalls richtig nass sein.
  • Wichtig sind zudem interessante Rückzugsmöglichkeiten für die Bartagamen. Diese können in als Höhlen oder Unterschlupf bei vielen Gelegenheiten dienen. Plätze zum Verkriechen wären auch entsprechend gestaltete Steinhaufen oder Baumrinde. Auch Kork Röhren und Baumwurzeln oder fix und fertige Höhlen kannst du im Zoofachhandel kaufen.
  • Bartagamen sind auch Kletterkünstler hierzu eignen sich solide Äste, doch achte bitte darauf, dass die Tiere keinesfalls mit der Terrarien-Beleuchtung in Berührung kommen. Zum Klettern eignet sich auch eine entsprechend fantasievoll gestaltete Rückwand mit diversen Ablageflächen. Hier kannst du dich in unserer Aufbauanleitung informieren. Wir haben unsere Terrarienrückwand mittels Styropor und Fliesenkleber günstig und einfach selbst gestaltetet.

Ein Terrarium wird durch das Einsetzen der richtigen Pflanzen nicht nur optisch sondern auch funktionell verschönert. Achtung: Giftige Pflanzen gehören keinesfalls in dein Terrarium. Grundsätzlich sollte man die Einrichtung des Bartagamen Terrariums auch nicht übertreiben. Die natürliche Heimat der Wüsten Bartagamen ist auch nicht üppig in der Vegetation und Ausprägung.

Bestseller Nr. 1
Terrarium: Holzterrarium für Reptilien, 120x60x60 cm, hochwertiges Terrarium aus OSB Holz, leichte Montage
  • Dieses Terrarium mit Seitenbelüftung von Repiterra hat eine holzgerahmte Glasfront mit insgesamt 3 Scheiben Floatglas mit geschliffenen Kanten (4mm), wovon 1 fest im Rahmen verankert sind. Die Glasfront des Terrariums ist vollständig montiert, hier müssen nur noch die Schiebetüren eingesetzt werden.
  • Der Korpus besteht aus formaldehydfreier OSB Platte mit 12 mm Stärke. Das Gesamtmaß des aufgebauten Terrariums beträgt 120 cm x 60 cm x 60 cm (BxHxT). 2 Lüftungsgitter befinden sich an der Seite links und rechts. Die Bodengrundfüllhöhe beträgt im unteren Bereich mind. 10 cm.

In ihrem Bewegungsdrang brauchen die Tiere ausreichende freie Laufflächen. Hierzu musst du bei der Bartagamen Haltung also im Vorfeld bedenken, dass du deinen Tieren ein angemessenes Terrarium in der Größe zur Verfügung stellst.

0 Kommentare… add one

Schreibe einen Kommentar