Bartagamen Checkliste

Checkliste

Wer ein Haustier, egal welcher Art, hält, der muss dafür Sorge tragen, dass es dem Tier gut geht, dass es artgerecht gehalten und ausreichend gepflegt und versorgt wird. Auch vor der Anschaffung einer Bartagame sollten einige grundsätzliche Dinge beachtet und überlegt werden.

Das Terrarium

Jede Bartagame benötigt zur artgerechten und gesunden Haltung ein passend großes Terrarium. Die Größe dessen wird wie folgt berechnet: Länge, Tiefe und Höhe mal der Kopf-Rumpf-Länge des Tieres. Dann erhält man das Minimum an Platzbedarf der Agame.

Wichtig ist auch, dass sich im Terrarium eine dicke Sandschicht befindet, welche stellenweise bis zu 15 cm dick sein sollte, sodass die Tiere sich Höhlen buddeln können. Rückzugsmöglichkeiten und stabile Äste zum Klettern dürfen auch nicht fehlen.

Ein besonderes Augenmerk liegt bei der Einrichtung im Terrarium auf Beleuchtung und Temperatur. Da die Bartagame aus trockenen und sonnigen Gebieten kommt, muss auch bei der Haltung als Haustier auf ausreichend Licht geachtet werden. In der Regel sind Bartagamen auch wesentlich agiler in einer sehr hellen Umgebung, den dies entspricht ihrem natürlichen Lebensraum.

Für die Temperatur im Terrarium gilt, dass dort verschiedene Temperaturzonen vorzufinden sein müssen. Grundsätzlich sollten diese etwa zwischen 25 Grad und maximal 40 Grad liegen. Das Wärmegefälle erreicht man am optimalsten durch das Anbringen von verschiedenen Spotstrahlern.

Ein weiteres sehr wichtiges Thema ist die Versorgung mit UV-Strahlen. Bartagamen benötigen für die Einlagerung von Kalzium in den Knochen Vitamin D3, welches nur durch die Bestrahlung mit UVA sowie UVB Licht produziert werden kann. Hierbei sollte zur Vermeidung von Hautschäden zwischen den Strahlern und dem Tier ein Mindestabstand von 80 cm gewahrt werden. Des Weiteren sollte durch das Aufstellen einer Badeschüssel dafür gesorgt werden, dass die Agame bei Belieben baden und sich abkühlen kann.

Bartagamen: Biologie, Pflege, Zucht, Erkrankungen, Zuchtformen
  • Gunther Köhler, Karsten Grießhammer, Norbert Schuster
  • Herausgeber: HERPETON

Vor der Anschaffung einer Bartagame

Wie auch bei anderen Tieranschaffungen, so sollte sich jeder Interessent vorab intensiv über das ausgewählte Tier informieren. Bartagamen können durchschnittlich zwischen 8 und 10 Jahren alt werden und sind nach einer recht kurzen Eingewöhnungsphase schnell zahm und zutraulich. Dem Erwerb von gemischt geschlechtlichen Tieren steht prinzipiell nichts im Wege, jedoch sollte bedacht werden das die Weibchen häufig trächtig werden und dass dann ein gesonderter und optimal großer Eiablageplatz benötigt. Die Haltung von mehreren männlichen Tieren wirft durch die Rivalität untereinander oft Probleme auf.

Bei der Ernährung geht es bei Jungtieren hauptsächlich um lebende tierische Nahrung. Diese besteht meist aus Grillen oder Heimchen. Je älter die Agame wird, umso mehr stellt sie sich auf pflanzliche Nahrung um.

3 Kommentare… add one
  • Dominik deupmann

    Hallo,
    ich habe einen batgam der mach ständig seinen mund auf der tierarzt sagt ihm fehlt nichts aber wiso macht er das und muss er das aus irgemd einen grunf?
    bitte um antwort!!!
    Dominik

  • Manuela

    Hallo Dominik,

    es kommt drauf an, wie deine Bartagame ihr Maul aufmacht. Wenn es ein Schnappen nach Luft ist, ist natürlich krank.
    Sitzt sie aber gelegentlich mit offenem Maul herum, kann es durchaus normal sein, denn so regulieren sie ihre Temperatur.

    Viele Grüße
    Manuela

  • Alexandra

    Hallo, meine Bartagame Dame hatte sich verbuddelt und kam 3 Tage nicht raus. Habe sie nun rausgeholt, kann es sein sie wollte Winterruhe halten? Habe 2 Wärmelampen drinnen. Die eine mit 32 Grad und die andere 35 Grad?! Ich glaube ich muss eine Höhere einbauen oder?

Schreibe einen Kommentar

140 Seiten die Dir helfen, Deine Bartagamen optimal zu versorgen!
Dieses eBook ist Deine Schritt-für-Schritt Anleitung, wenn Du das Beste für Deine Bartagame möchtest. Egal ob Du bereits Bartagame pflegst, oder daran denkst welche zu kaufen.
Hier klicken um mehr zu erfahren...
Bartagame eBook